«Die zwei Giovanni–
Giovanni Segantini und Giovanni Giacometti»

Austellung Atelier Segantini Maloja
Giovanni Segantini und Pfarrer Camill Hoffmann

Öffnungszeiten:
27.12.2016 – 23.04.2017
Samstag und Sonntag: 16-18 h
Führungen jederzeit auf Anfrage

Mostra Atelier Segantini Maloja
Giovanni Segantini e Giovanni Giacometti

Aperto:
27.12.2016 – 23.04.2017
sabato e domenica: 16-18 h
Visite guidate a richiesta

Info:
verein@segantini.org / +4181 824 33 54
+4179 442 27 23




Atelier Segantini Maloja
Die Ausstellung „Die zwei Giovanni“ setzt die Serie von Präsentationen des Ateliers Segantini fort, die das Ziel haben, Segantini in seinem Umfeld zu darzustellen. Die Ausstellungen sind klein und fügen sich in die bestehende Atelier-Präsentation (mit Briefen, Fotos, Objekten und anderen Dokumenten) ein. Die Sonderausstellung umfasst einige Originalgemälde von Giovanni Giacometti und Dokumentationen über ihre Begegnung

Atelier Segantini Maloja
I due artisti Giovanni Segantini e Giovanni Giacometti erano
in stretto contatto e per Giacometti, di dieci anni più giovane,
Segantini era il maestro che influenzò decisamente il suo
itinerario artistico.
L’Atelier Segantini presenta opere e documenti in parte inediti
inerenti al tema.

Info und Anmeldungen / Informazioni e iscrizione:
Verein Segantini Maloja.
verein@segantini.org / +4181 824 33 54 / +4179 442 27 23

paneel i due giovanni

  Erinnerungen an eine Künstlerfreundschaft  
Erinnerungen an eine Künstlerfreundschaft

Auf vier Paneelen mit Fotos und Textpartien gibt die temporäre Ausstellung «I due Giovanni/Die zwei Giovanni» einen Einblick in diese Künstlerbeziehung. Verschiedene Ausstellungsgegenstände bereichern sie zusätzlich. Zu sehen ist beispielsweise ein Aquarell von Giovanni Giacometti, das eine Ansicht von Maloja zeigt. Aber auch Original- Holzdrucke von Giovanni Segantini und von Giovanni Giacometti sind ausgestellt. Man bekommt Originalfotos wie auch Fotos von Gemälden zu sehen, kann eine Vielzahl von Pinseln bestaunen, mit denen Giovanni Segantini seine Meisterwerke malte, aber auch seinen Wanderstock und seinen Golfschläger. Aufschlussreich auch das Skizzenbuch von Giovanni Giacometti, in welchem er mit Farbstiften beispiels- . weise einen Fischer am Cavloccio-See festhielt oder Exponate diverser besuchter Kunstausstellungen zu Papier brachte. Wer Zeit hat, kann sich vor Ort auch in zwei dicke Bücher vertiefen, die den Briefwechsel zwischen Giovanni Giacometti und Cuno Arniet dokumentieren sowie denjenigen zwischen Giovanni Giacometti mit seinen Eltern, mit Freunden und Sammlern.

PDF Erinnerungen an eine Künstlerfreundschaft HERUNTERLADEN